Arrow
Arrow
Slider

Ihr Zahnarzt in Augsburg für professionelle Amalgamsanierung


Woraus besteht eine Amalgamfüllung?

Amalgame sind Quecksilberhaltige Metalllegierungen, die der Zahnmedizin lange Zeit als einziges Füllungsmaterial verwendet wurden. Auf Grund ihrer leichten Handhabung und langen Haltbarkeit werden sie auch heute noch für Zahnfüllungen eingesetzt.

Die gefahren, die von einer Amalgamfüllung ausgehen.

Mittlerweile ist jedoch bekannt, dass Amalgame auf Grund ihres Quecksilberanteils den Körper belasten können und vor allem bei Allergikern, immungeschwächten und empfindlichen Personen schwere Unverträglichkeitsreaktionen auslösen.

Die Alternativen für eine Amalgamfüllung.

Die moderne Zahnmedizin bietet heutzutage eine Reihe von alternativen Füllungsmaterialien, die eine vergleichbare Langlebigkeit wie Amalgame erreichen und leicht zu verarbeiten sind. Insbesondere Kunststofffüllungen aus Hybridkomposit oder Kermaik-Inlays sind hochwertige Lösungen und bieten durch ihre zahnechte Farbe eine deutlich bessere Ästhetik als Amalgamfüllungen.

Der größte Vorteil dieser Materialien liegt vor allem in ihrer Biokompatibilität. Sowohl Keramik wie auch Komposite sind absolut körperverträglich und lösen keine Unverträglichkeiten aus.

In unserer Zahnarztpraxis in Augsburg entfernen wir gerne Ihre alten Amalgamfüllungen im Rahmen einer professionellen Amalgamsanierung und versorgen Sie mit hochwertigen, ästhetischen Alternativen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 0821 – 30565 oder nutzen Sie unser Online-Formular!

Wir freuen uns auf Sie!